LOST GOD: Über das Buch

Als vor den Fenstern der Internationalen Raumstation ein mysteriöses UFO auftaucht, gerät die Welt in Aufruhr. Russland und China haben vor, das um die Erde kreisende Objekt im All zu erforschen, während die USA es mit einem ihrer alten Space Shuttles unbedingt auf die Erde holen wollen. Doch kaum ist das Oldtimer-Raumschiff wieder flugtüchtig gemacht und gestartet, überschlagen sich die Ereignisse. Kurz darauf sieht sich die Menschheit mit einer uralten extraterrestrischen Macht und der Auslöschung allen Lebens auf der Erde konfrontiert.

Die detailreich geschilderte Endzeit-Chronik ist keine einfache, leichte Kost. Inhalt und Handlung des Romans basieren auf einem unheimlichen Erlebnis des Autors in Ägypten sowie seinen darauffolgenden Nachforschungen zu alten Göttermythen, apokalyptischen Prophezeiungen und der umstrittenen Paläo-SETI Theorie.

In der Erzählung vermischen sich Reportagen, Informationen und die provokanten bis dunklen Fantasien des Autors zu einer breit angelegten Geschichte. Protagonisten, Handlungen und Schauplätze wechseln dabei in rasantem Tempo. Ein wilder Ritt, der von den Leserinnen und Lesern einiges fordert.

LOST GOD hat ein halboffenes Ende. Der Inhalt der aktuellen Edition unterscheidet sich in einigen Details von früheren Ausgaben von 2012 und 2017. Das E-Book wurde zusätzlich mit einigen Bildern und Illustrationen bestückt.